Abonnieren: Artikel | Kommentare

Beste Gauschützen zu Gast

0 Eintrag

Zur Siegerehrung des Rundenwettkampfes war der Schützengau am vergangenen Wochenende zu Gast im bis auf den letzten Platz besetzten Kurhaus. Verantwortlich für den reibungslosen Ablauf, der allseits gelobt wurde, war die hiesige Schützengesellschaft.

Ehre, wem Ehre gebühret: Der Schützengau war im Kurhaus zu Gast und zeichnete die besten Aktiven aus.

Bad Bernecks Erster Bürgermeister Jürgen Zinnert hob in seinem Grußwort die intensive und erfolgreiche Jugendarbeit der örtlichen Schützen hervor. Der Bad Bernecker Schützengesellschaft sei es hervorragend gelungen, die über 700-jährige Tradition des Schießsports mit sportlichen Höchstleistungen zu verbinden. Seine besondere Hochachtung sprach der Bürgermeister den Siegern der einzelnen Klassen für ihre sportlichen Leistungen aus.

Gauschützenmeister Hans-Peter Gäbelein (Kulmbach) freute sich über die gezeigten Leistungen. Gleichzeitig erinnerte er eindringlich daran, dass es für die Zukunft des Schießsports wichtig sei, auf die Jugend zu setzen. Allen Vereinen müsse daran gelegen sein, wieder vermehrt Jugendliche für diese Sportart zu begeistern. Er warb darum, die Angebote des Gaus zur Intensivierung der Jugendarbeit zu nutzen. Auch werde ein breites Ausbildungsangebot für Jugendleiter bereit gehalten.

Auf Ebene des Schützengaues seien 97 Mannschaften mit dem Luftgewehr sowie der Luft- und Sportpistole bei den Rundenwettkämpfen im Einsatz. Dabei seien herausragende Leistungen erzielt worden. Mit dem Luftgewehr hatte der Kauernburger Marcel Hocquel mit 392 Ringen das herausragende Ergebnis erzielt. Mit der Luftpistole hatten es ihm Marcel Schmidt von der JVA Bayreuth und mit der Sportpistole Thomas Stöcker von der Gilde Kulmbach mit 283 Ringen gleich getan.

Alle siegreichen Mannschaften in ihrer Klasse und die jeweils drei besten Einzelschützen der Rundenwettkämpfe wurden anschließend mit Pokalen und Medaillen ausgezeichnet.

Die Ehrungen nahm der Rundenwettkampfleiter Klaus Gottfried aus Goldkronach gemeinsam mit der Gaujugendleiterin Christa Häußinger aus Kulmbach und den stellvertretenden Rundenwettkampfleiterinnen Anja Lochmüller aus Weidenberg und Antje Nickel aus Neubau vor.

 


Kommentar dazu schreiben:

Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu schreiben.