Abonnieren: Artikel | Kommentare

Rainer Baser erneut Sieger des Wasserknodener Gaudi-Biathlons

0 Eintrag

Einen Vorgeschmack auf die Olympischen Winterspiele, die am heutigen Freitag in Vancouver beginnen, gab es am vergangenen Sonntag in Wasserknoden rund um das Feuerwehrhaus. Dort wurde bereits der 5. Gaudi-Biathlon ausgetragen.

Bei guten Wintersportbedingungen gingen insgesamt 24 Teilnehmer, darunter fünf Kinder, die Stadträte Markus Scherm und Jürgen Hartmann sowie zweiter Bürgermeister Alexander Popp im historischen Langlauf-Outfit, an den Start.

Dosenwerfen war eine Disziplin des 5. Wasserknodener Gaudi-Biathlons.

Es galt, drei Runden von jeweils ca. einem Kilometer in der Loipe zu absolvieren. Außerdem standen wieder drei „Gaudi-Disziplinen“ auf dem Programm.

Beim Luftgewehrschießen musste man für jeden Fehlschuss eine Strafrunde drehen, beim Dosenwerfen mit Schneebällen und Puck-Zielwerfen in einen großen Eimer wurde eine Zeitstrafe für Fehlwürfe auf die Laufzeit angerechnet.

Am Ende konnte der Vorjahressieger Rainer Baser seinen Titel vor Christian Panzer und Reiner Hofmann verteidigen. Alexander Popp verpasste mit dem undankbaren 4. Platz knapp das Podest.

In der Damenwertung hatte Bettina Puchtler die Nase vorn, gefolgt von Lisa Piening und Elisabeth Scherm. In der Kinderklasse siegte – wie im Vorjahr – Dominik Hofmann vor Franziska Scherm und Jonas Wunderlich.

Die ersten drei Sieger der Erwachsenenwertungen konnten sich über Brotzeitkörbe und Wurstmänner sowie selbstgemachte Holzmedaillen freuen. Die Kinder wurden mit Pokalen, Holzmedaillen und etwas Süßem für ihre Leistung belohnt. Außerdem erhielten alle Teilnehmer eine schöne Urkunde.

Bei Kaffe, Kuchen und Bratwürsten konnte man auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken – und neue Ideen fürs nächste Jahr sammeln…

Von Andrea Pütterich


Kommentar dazu schreiben:

Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu schreiben.